Auf die Quelle kommt es an

Elektroautos ja, Elektroheizungen nein?

Auf die Quelle kommt es an - Elektroauto vs. Elektroheizung

Heizen mit Strom bietet sich in den meisten Fällen als unkomplizierte Lösung an. Innovative Ideen ermöglichen verschiedene Einsatzmöglichkeiten für Elektro-Heizungen. Ob als Zusatzheizung zu Hause, Hybridheizung in der Wohnung oder Infrarotstrahler im Aussengebiet. Doch wird dies immer wieder wegen seiner angeblich hohen Heizkosten und seiner umweltbelastenden Eigenschaften kritisiert. Warum gilt Auto fahren mit Strom umweltfreundlich und Heizen mit Strom als eine Umweltsünde? Wie ist das möglich? ecofort erklärt, welche Argumente und Fakten man kennen sollte.

Der grosse Trugschluss

Elektroautos seien ökologisch notwendig. Sie werden als «emissionsfrei» bezeichnet, weil sie im Gegensatz zu Autos mit Verbrennungsmotor keine direkten Emissionen erzeugen. Allerdings werden dabei oftmals die entstandenen CO₂-Emissionen sowie Schadstoffe bei der Stromproduktion nicht mit einberechnet. Elektroautos sind nämlich immer nur so gut wie der Strom, den sie tanken. Daher ist die Aussage, dass Elektroautos umweltfreundlich sind auch nur bedingt richtig.

Die Klimabilanz einer Elektroheizung fällt umso besser aus, je mehr Strom aus erneuerbaren Energien stammt
Es kommt auf die Stromquelle drauf an, ob Stromheizungen wirklich nachhaltig sind.
Der Elektroheizungs-Markt hat in den letzten Jahren grossartige Fortschritte gemacht und kann in Preis und Energieeffizienz mit anderen Heizmöglichkeiten selbstbewusst mithalten. Dennoch dürfen in der Schweiz Neubauten nicht mehr komplett mit Elektro­heizungen ausgestattet werden. Das Gesetz unterscheidet aber nicht, mit welcher Anlage der Strom erzeugt wurde. Dabei bietet Heizen mit Strom nicht nur eine Reihe von Vorteilen, sondern ist hinsichtlich seiner Anwendung eine umweltfreundliche Energieart. Denn Stromheizung ist nicht gleich Stromheizung. Wie klimafreundlich eine Heizung ist, hängt zum einen von der Art der eingesetzten Rohstoffe und zum anderen von der Menge an CO₂ und Feinstaub ab, die diese bei der Verbrennung freisetzen. So ist die Energiequelle, womit der Strom erzeugt wird, schlussendlich entscheidend, wie umweltfreundlich der Betrieb des Heizstrahlers ist. Die Schweizer Stromproduktion mit Wasserkraft und Kernenergie ist sehr CO₂-arm und damit klima­freundlich. Somit ist in der Schweiz produzierter Strom emissionsarm, weil er kaum mit fossilen Energieträgern erzeugt wird. Daher bieten mit Strom betriebene Infrarot­heizungen als Wärmequelle eine ideale Lösung. Da keine Verbrennung stattfindet, entsteht dabei auch kein CO₂. Aufgrund der CO₂-freien Stromproduktion in der Schweiz liegen versteckte CO₂-Anteile höchstens im vom Ausland eingekauften Strom.
Mehr Sicherheit mit Strom als mit Öl oder Gas
Heizstrahler erwärmen Menschen direkt und sind deswegen viel effizienter als Heizpilze.

Mit Strom betriebene Infrarotheizstrahler als Wärmequelle bieten eine wesentlich bessere Lösung im Vergleich zu Gasheizpilzen, vor allem im Gastronomiebereich. Denn Gasheizpilze sind im Vergleich wartungsintensiver. Bei Infrarotstrahlern bestehen nach der vorschriftsgemässen Installation praktisch keine weiteren betrieblichen Sicherheitsmassnahmen. Während Gas-Heizpilze die Luft erwärmen, sind Infrarotstrahler zielgenau auf die zu erwärmenden Orte gerichtet und erwärmen dort Menschen und Objekte direkt. Da keine Verbrennung stattfindet, produzieren Infrarotheizungen selbst keine schädlichen Emissionen. Zudem können Strahler bedarfsgerecht auf Knopfdruck gesteuert werden. Über leeren Plätzen können sie auf Knopfdruck ausgeschalten werden und mit einem Dimmer ist auch die Leistung regulierbar, so dass der Wärmebedarf den aktuellen klimatischen Bedingungen individuell angepasst werden kann.

Fazit
Mit welcher Energiequelle der Strom erzeugt wird, ist schlussendlich entscheidend, wie umweltfreundlich der Betrieb einer Infrarotheizung ist. Beziehen Sie Ihren Strom aus konventionellen Stromtarifen, die ihren Strom beispielsweise aus Kohle­kraft­werken beziehen, sind diese nicht umweltfreundlich. Wird der Strom aus erneuerbarer Energie erzeugt, wie z.B. aus Windkraftwerken, Wasserkraft, Solaranlagen und ähnlichem, ist der Betrieb CO₂-neutral und somit nachhaltig. Besonders umwelt­freundlich ist es, den Strom für den Betrieb der Infrarotheizung als öko-zertifiziertes Produkt zu kaufen. Fragen Sie dazu Ihren lokalen Stromanbieter.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ecofort News

Luftreiniger in Beautysalons und Nagelstudios

Luftreiniger in Beautysalons und Nagelstudios

Nagelstudios und Coiffeursalons z.B. haben durch den Einsatz von chemischen Mitteln eine zusätzliche Last, was u. a. Schleimhautreizungen, Kopfschmerzen oder andere Beschwerden auslösen kann. Trennwände separieren lediglich Personen, jedoch nicht die virenbelastete Luft. Somit kann eine Verbreitung über die Luft nicht gänzlich verhindert werden.

Mehr lesen »
3 Tipps für mehr Komfort im Winter

3 Tipps für mehr Komfort im Winter

Raumklima beeinflusst unser Wohlbefinden. Das Erreichen einer angenehmen und gesunden Raumluft im Winter ist jedoch eine Herausforderung. ecofort hat Empfehlungen, wie Sie garantiert warm und komfortabel durch den Winter kommen.

Mehr lesen »
Infrarotheizungen bzw. Heizstrahler im Einsatz in der Gastronomie

Welche Infrarotheizung ist die richtige in Gewerbe und Industrie?

Der Einsatz eines Infrarotstrahlers ist immer die richtige Wahl, wenn Menschen punktuell und direkt mit Wärme versorgt werden können, anstatt (erfolglos) zu versuchen, die Luft im ganzen Raum aufzuwärmen. Bei dem grossen Angebot an Infrarotheizungen kann es schwerfallen, die richtige Wahl zu treffen. ecofort erklärt Ihnen, was Sie beim Kauf berücksichtigen müssen.

Mehr lesen »
Wäschetrocknung in der Zwischenzeit bringt Unglück

Wäschetrocknung in der Zwischenzeit

Den Brauch, die Schmutzwäsche bis nach Neujahr ruhen zu lassen, kennen viele von uns. Hält man sich nicht an die Tradition, soll das Unglück bringen. ecofort erklärt, was genau hinter der Legende steckt und wie Sie den gesammelten Wäschehaufen nach dieser Zeit schnell und schonend trocknen.

Mehr lesen »