Aussenbeheizung soll Schweizer Gastronomie retten

Aussenbeheizung von Terrassen in der Gastronomie

Für Gastronomen und Wirte bietet die Beheizung von Aussenbereichen eine gute Gelegenheit, um unter Berücksichtigung der Abstandsregeln Einnahmen zu erwirtschaften. Aufgrund ihrer vielfältigen Vorteile, eignen sich Infrarotstrahler für die Beheizung von Terrassen hervorragend.

Bei der Wahl der richtigen Lösung für die zweckgeeignete und bedarfsgerechte Beheizung von Aussenbereichen in der Gastronomie, sind mehrere Punkte zu berücksichtigen. Elektrisch betriebene Infrarotstrahler bieten eine Reihe von Vorteilen, welche sie zur idealen Variante machen.

Sicherer und unterhaltsarmer Betrieb

Infrarotstrahler funktionieren ohne offene Flamme und bringen somit keine Brand- und Explosionsgefahr mit sich. Sie sind frei von Geräuschen, gashaltigen Gerüchen, mit mind. IPX5 witterungsbeständig und benötigen kein Nachfüllen während des Betriebs. Bei vorschriftsgemässer Installation bestehen somit sehr tiefe betriebliche Risiken.

Hohe punktuelle Wirkung

Heizstrahler erwärmen Menschen direkt und sind deswegen viel effizienter als Heizpilze.

Bei der Beheizung von Aussenplätzen in der Gastronomie ist es wichtig, dass die Wärme dort ankommt, wo sie hinsoll, nämlich zu den Gästen. Somit soll möglichst wenig Wärme in der Luft verpuffen. Bei Infrarotstrahlern entsteht die Wärme, wenn sie auf feste Körper trifft. Menschen in Sitzgruppen können somit zielgenau von oben herab mit Wärme versorgt werden. Ideal ist eine Bestrahlung im Winkel, z.B. von 45°.

Umweltfreundlicher

Mit Strom betriebene Infrarotheizstrahler produzieren im Betrieb aufgrund der CO2-freien Stromproduktion in der Schweiz kein CO2. Versteckte CO2-Anteile befinden sich höchstens im vom Ausland eingekauften Strom. Ebenfalls vermieden wird CO2 durch den Transport von Brennmaterial. Zudem können Strahler bedarfsgerecht auf Knopfdruck reguliert und ihre Leistung dem herrschenden Wärmebedarf angepasst sowie bei leeren Plätzen ganz ausgestellt werden.

Tiefe Betriebskosten und tiefer Aufwand

Schlussendlich sind für den Gastronomen auch die Kosten beim Betrieb sowie der damit verbundene Aufwand wichtig. Hier schneiden elektrisch betriebene Infrarotstrahler mit stündlichen Betriebskosten von ca. 50 Rappen für ein 2kW Gerät wesentlich besser ab, als die mit Brennstoffen (Pellet: CHF 1.2/Stunde, Gas: CHF 3.-/Stunde) betriebenen Gegenstücke. Nicht zu vergessen, sind der wesentlich geringere betriebliche Aufwand (Nachfüllen, Lagerung, Transportkosten) des Infrarotstrahlers.

Fazit

Infrarotstrahler sind die sicherere, wirkungsvollere, ökologischere und günstigere Alternative für die Aussenbeheizung in der Gastronomie.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ecofort News

Adsorption oder Kondensation? Welcher Luftentfeuchter eignet sich für welchen Einsatzbereich?

Adsorption oder Kondensation?

Es gibt unterschiedliche Trocknungsverfahren, um der Raumluft Feuchtigkeit zu entziehen. Durch Kondensation oder Adsorption. Zwar entziehen beide Verfahren Feuchtigkeit aus der Luft, doch wirken sich die unterschiedlichen Verfahren auf die Trocknungsleistung und den Energieverbrauch in verschiedenen Umgebungen aus.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir 9L steady Adsorptions-Luftentfeuchter

Luftentfeuchter mit Wärmebonus

Während Kondensationstrockner taupunktbasiert entfeuchten, nutzen Adsorptionsentfeuchter das Prinzip der Sorption. Diese Art von Entfeuchtung funktioniert bereits bei sehr tiefen Temperaturen ab 1 °C.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir Energy Saver Luftentfeuchter

ecoQ DryAir Energy Saver Familie

Energieeffizienz ist der wichtigste Massstab bei der ecoQ DryAir Energy Saver Familie. Daher fallen die Betriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Entfeuchtungsgeräten deutlich tiefer aus.

Mehr lesen »
Gewürze im Schrank können bei zu hoher Feuchtigkeit verklumpen.

So verhindern Sie, dass Ihre Gewürze verklumpen

Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann nicht nur in grossen, sondern auch an kleinen Orten ein Problem darstellen, wie z.B. in Gewürzschränken. Trocken, dunkel, luftdicht und kühl – so lässt sich allgemein die optimale Lagerung von Gewürzen beschreiben.

Mehr lesen »
Förderprogramm smart-dry von Prokilowatt

Förderprogramm smart-dry von ProKilowatt

Die eigenen Energiekosten senken, der Umwelt etwas Gutes tun und dabei auch noch Geld erhalten? Das sind gleich drei Wünsche auf einmal. Wenn Sie Ihren alten Entfeuchter abgeben und einen neuen kaufen, können gleich alle dieser drei Wünsche in Erfüllung gehen.

Mehr lesen »