Schlagwort-Archiv: Luftwäscher

Mobile Lösungen für gute Luft zuhause und am Arbeitsplatz

Luft ist die Lebensgrundlage für uns Menschen. Täglich atmen wir durchschnittlich 20‘000 Mal ein und aus. Obwohl sich die Luftqualität dabei direkt auf unser Wohlbefinden und unsere Leistungsfähigkeit auswirkt, ist ein Bewusstsein für die Qualität der Luft in Innenräumen noch nicht richtig vorhanden. Sogar Personen mit Allergien wissen oftmals nicht, welche Lösungen ihnen zuhause und am Arbeitsplatz helfen und sie schützen können.

Von «guter Luft» spricht man, wenn die Luft sauber ist, d.h. frei von schädlichen Stoffen. Für gute Luft muss aber auch die relative Luftfeuchtigkeit im richtigen Bereich sein, d.h. bei rund 50%. Saubere Luft und die richtige Luftfeuchtigkeit sorgen für unser Wohlbefinden und sind eine Grundlage für Leistungsfähigkeit. Darüber hinaus schützt uns gute Luft von schädlichen Stoffen und Krankheiten und wirkt daher insbesondere im Winter präventiv.

Wirksam Luft reinigen

Für den täglichen Gebrauch zuhause oder am Arbeitsplatz bestehen verschiedene Vorgehen für die Reinigung der Luft. Diese sind das Filtern, Erhitzen oder Waschen. Luftreiniger mit Filter befreien die Luft effektiv von Partikeln bis hin zu Feinstaub, Bakterien und Viren (HEPA-Filter) und ebenso von Gerüchen, Gasen und schädlichen chemischen Verbindungen (Aktivkohlefilter).

Thermische Luftreiniger erhitzen die Luft auf bis zu 200 °C und vernichten so zuverlässig alle Mikroorganismen. Aufgrund ihrer Funktionsweise entsteht eine Konvektion der Luft, wodurch diese Geräte keinen Ventilator benötigen. Völlig geräuschlos und klein, stellen sie eine dezente und wirkungsvolle Alternative zu den Luftreinigern mit Filter dar.

Optimale Feuchtigkeit in Innenräumen

Eine dritte Möglichkeit ist das Waschen der Luft. Dies geschieht im Zusammenhang mit der Luftbefeuchtung durch einen sogenannten Luftwäscher. Hier werden Partikel und Schadstoffe im Wasser gebunden.

Die ideale Raumluftfeuchtigkeit für das menschliche Wohlbefinden liegt zwischen 45 und 55 Prozent. Zu trockene Luft erhöht das Risiko von Viren und Bakterien angesteckt zu werden und führt zu Reizungen bzw. Austrocknung von Augen, Haut und Schleimhäuten. Zu hohe Luftfeuchtigkeit führt zu Schimmel und seinen bekannten negativen Auswirkungen auf die Gesundheit.

Die ecofort AG bietet eine Vielfalt mobil einsetzbarer Luftreiniger, Luftbefeuchter und Luftentfeuchter für den Einsatz Zuhause und am Arbeitsplatz. Lassen Sie sich beraten und nehmen Sie mit uns Kontakt auf.

Pollenallergie statt Frühlingsgefühle

ecofort berät Sie gerne

Pollenallergie statt Frühlingsgefühle

Während das Corona-Virus aktuell die Medien beherrscht, rückt die Pollenbelastung in den Hintergrund. Dabei startete die Pollensaison dieses Jahr besonders früh und intensiv, dies zum Leidwesen von Allergikern. Allergien sind eine Belastung im Alltag. Es gibt jedoch einige Methoden, wie Sie sich das Leben leichter machen und ohne Symptome leben können. Hier drei Tipps von ecofort, damit Sie auch als Allergiker den Frühling zuhause geniessen können.

Tipp 1: Luftreiniger

Thermischer Luftreiniger – Der Zerstörer

Thermische Luftreiniger basieren auf dem natürlichen Prinzip der „Sterilisation durch Erhitzung“. Dieses patentierte System der Firma Airfree reduziert die Raumluftverschmutzung, indem die Raumluft kurz erhitzt wird und dadurch Allergene und Mikroorganismen bei hohen Temperaturen (200 °C) sicher verbrannt werden. Dieses hochwirksame thermodynamische Sterilisationskonzept wirkt sicher gegen Pollen, andere Allergene, Bakterien und Viren, kann aber nicht bei akuter Belastung für eine schnelle Lösung sorgen.

Weitere Informationen finden Sie hier: Airfree

Luftreiniger mit HEPA-Filter – Der Pollenfänger

Luftreiniger mit HEPA-Filter können wirksam selbst die kleinsten Partikel aus der Raumluft herausfiltern. Allergene von Blütenpollen, aber auch von Hausstaub (Milbenkot) und Haustieren werden im Filter festgehalten und aus der Raumluft entfernt. Besonders praktisch ist die Turbo-Funktion dieser Geräte, wodurch eine stark belastete Raumluft innert kurzer Zeit vollständig gereinigt werden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier: WINIX Filterreiniger und Boneco Filterreiniger

Tipp 2: Luftwäscher – Der 2 in 1

Luftwäscher befeuchten und waschen die Luft. Die Luft wird durch eine mit Wasser vollgesogene Filtermatte gezogen und dadurch befeuchtet. Dabei bleiben grössere Partikel wie Staub, Pollen und kleine Haare dort hängen. Diese Filtermatte wird ständig in einer Wasserwanne gespült und somit von Partikeln befreit. Luftwäscher sind Luftbefeuchter mit zusätzlicher Reinigungsfunktion und daher gut geeignet für Allergiker. Bei gewissen Luftwäschern kann zudem noch ein HEPA-Filter eingesetzt werden, was die Wirkung für Allergiker noch erhöht.

Mehr Informationen finden Sie hier: Boneco Luftwäscher

Tipp 3: Staubsauger mit Beutel – Alles im Sack

Der Gtech Pro Bag ist der erste kabellose Staubsauger, der den Schmutz im Beutel sammelt, somit Hygiene garantiert und zugleich den Komfort der kabellosen Reinigung bietet. Der dreilagige Beutel schliesst Staub, Schmutz und andere Verunreinigungen äusserst wirksam ein und funktioniert als zuverlässiger Filter. Staub und Allergene gelangen praktisch nicht in die Luft zurück, sondern bleiben sicher im Beutel verwahrt, und zwar nicht nur während der Verwendung des Staubsaugers, sondern auch, wenn der Beutel zur Entsorgung aus dem Gerät genommen wird. Jeder Beutel kann in der Regel bis zu 3 Monaten verwendet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier: Gtech Pro Bag

Luftbefeuchter der neusten Generation

Die neuen Luftbefeuchter von Boneco sind auf dem neusten Stand der Technik und überzeugen durch einfachste Handhabung, gute Befeuchtungsleistung und sehr tiefe Betriebskosten. Hier erfahren Sie warum Boneco Luftbefeuchter als sogenannte Luftwäscher bezeichnet werden und herkömmlichen Befeuchtern mit Befeuchtungsscheiben oder im Wasser stehenden Filtermatten überlegen sind.

Boneco W200 Luftwäscher Luftbefeuchter

Was ist an diesen Geräten besser als an anderen? Wie können Betriebskosten so niedrig gehalten werden? In diesem Blog versuchen wir dieser Sache auf den Grund zu gehen und nehmen die Luftwäscher von Boneco genauer unter die Lupe. Doch erst müssen wir kurz die Funktion und Befeuchtungsmethode von Luftwäschern analysieren.

Was sind Luftwäscher genau?

Wie der Name schon sagt, waschen Luftwäscher die Luft. Diese wird mit einem Ventilator in das Gerät und durch eine Filtermatte gesogen. Dort bleiben grössere Partikel, wie Staub, Schuppen, Pollen, kleinere Haare usw. hängen. Diese Filtermatte wird ständig in einer Wasserwanne gedreht, was von zweifachem Nutzen ist:
1. Zur Befeuchtung der Luft: Wie zuvor beschrieben wird die Luft durch die Filtermatte gesogen, dort wird sie nicht nur gewaschen sondern gleichzeitig auch befeuchtet und wird dann sauber und mit Wasser angereichert wieder der Luft abgegeben.
2. Durch das automatische Drehen wird die Filtermatte im Wasser gespült und von hängengebliebenen Partikeln befreit. Der resultierende Schmutz im Wasser ist zu schwer, um wieder zurück in die Luft geblasen zu werden und wird vor dem Nachgiessen von frischem Wasser einfach aus der Wanne gespült.

Bildliche Veranschauung der Methode des Luftwaschens:

Luftwäscher Befeuchtungsmethode
Oben wird die trockene und schmutzige Luft angesogen (rot). Seitlich wird die befeuchtete und von gröberen Partikeln befreite Luft wieder in den Raum abgegeben (blau).

Die eigentliche Befeuchtungsmethode wird Kaltverdunstung genannt. Befeuchter, die nach dieser Methode arbeiten, gelten als besonders hygienisch, effizient und angenehm. Es wird weder gefährlich heisser Dampf (Verdampfer), noch unter Umständen schmutziger oder sogar Bakterien tragender Nebel (Ultraschall-Vernebler) ausgestossen. Zudem verbrauchen Verdunster sehr wenig Strom und befeuchten die Luft diskret und unsichtbar. Eine Überbefeuchtung ist ausser in sehr kleinen Räumen kaum möglich, da die Verdunstung natürlich von statten geht – die Luft nimmt sich sozusagen den Anteil Wasser, den sie braucht. Es wird kein Wasser in die Luft forciert. Aus diesen Gründen gewinnen Verdunster auch die meisten Luftbefeuchter Tests (z.B. bei Kassensturz).

Niedrigste Betriebskosten

Um Hygiene und Sauberkeit zu gewährleisten, generieren alle drei Befeuchtungsmethoden (Verdampfung, Verneblung & Verdunstung) mehr oder weniger Betriebskosten. Im stehenden Wasser von Luftbefeuchtern bilden sich nach gewisser Zeit Bakterien, die sich dann rasch mehr und mehr ausbreiten.

Boneco Ionic Silver Stick

Um das Wasser hygienisch zu halten, verwenden die Hersteller Silberionen, die das Bakterienwachstum in der Wasserwanne des Befeuchters verhindern. Bei Boneco ist dies der „Ionic Silver Stick®“ und muss nur einmal jährlich (anfangs der Befeuchtungssaison) gewechselt werden. Im Gegensatz zu Geräten anderer Hersteller ist dies das einzige Verbrauchsmaterial – die Verdunstermatte kann bequem in der Waschmaschine und die Wasserwanne im Geschirrspüler gereinigt werden.

Andere Befeuchtungsmethoden verlangen deutlich mehr vom Benutzer ab: Verdampfer und Ultraschall-Vernebler sind oft schwierig und mühsam zu reinigen, zudem muss die Anti-Kalk-Kartusche (Vernebler) bzw. Anti-Kalk-Pads (Verdampfer) regelmässig ausgetauscht werden. Reine Verdunster verwenden meistens Filtermatten, die nicht gereinigt werden können und z.T. mehrmals pro Saison für teures Geld gewechselt werden müssen.

Boneco Luftwäscher bieten noch mehr

Und das ist noch nicht alles! Die neuen Boneco Luftwäscher für den Winter 2019/2020 trumpfen mit neuen Innovationen, die den Gebrauch nochmals vereinfachen und dem Benutzer weitere Vorteile bringen.

  • Externer Wassertank verlängert Nachfüll-Intervalle deutlich (nur noch alle 3-4 Tage anstatt täglich)
  • Filter für intensivere Luftreinigung bzw. weniger Staub im Gerät
  • Bedienung und zusätzliche Features via Bluetooth Smartphone App
Boneco W200 Luftwäscher Luftbefeuchter
Boneco W200
  • Manuelle Bedienung
  • Einfachstes Modell
Boneco H300 HYBRID Luftbefeuchter/Luftreiniger
Boneco H300
  • Bedienung manuell oder via Bluetooth
  • HYBRID Luftreiniger/-Befeuchter (Staub- & HEPA-Filter)
  • Automatik-Modus

Boneco W300 Luftwäscher Luftbefeuchter
Boneco W300
  • Manuelle Bedienung
  • 12 Liter Wassertank
Boneco W400 Luftwäscher Luftbefeuchter
Boneco W400
  • Bedienung manuell oder via Bluetooth
  • 12 Liter Wassertank
  • Automatik-Modus
  • Grob-Staubfilter

Unterschiede auf einen Blick

Um sicher zu gehen, welches das richtige Gerät für Ihren Gebrauch ist, hier die wichtigsten Eckdaten der Boneco Luftwäscher auf einen Blick (klicken Sie auf die Tabelle, um sie zu vergrössern):

Boneco Luftwäscher Vergleichstabelle