Staubsauger – Kabellos mit Beutel ist die sauberste Wahl

Beim Kauf eines neuen Staubsaugers stellt sich immer die Frage, mit oder ohne Beutel? Während früher Staubsauger mit Beutel der Standard waren, sind heute die meisten Modelle beutellos. Insbesondere Staubsauger ohne Kabel sind praktisch nur ohne Beutel erhältlich. Möchte man dennoch weiterhin einen Beutel im Staubsauger haben, dann musste man bisher den Kompromiss des Kabels am Gerät eingehen. Dank den Modellen Pro Bag 2 und HyLite von Gtech kann man jetzt auch kompromisslos einen kabellosen Staubsauger mit Beutel haben.

Wieso ist kabellos mit Beutel die sauberste Wahl?

Staubsaugen mit Beutel ist hygienischer

Staubsauger mit Beutel bieten eine sehr hygienische Reinigung, da der Beutel selbst auch als Filter fungiert. Staub und Schmutz werden sicher im Beutel eingefangen. Selbst beim Entfernen des Beutels aus dem Staubsauger bleiben die Schmutzpartikel sicher im Inneren und gelangen nicht wieder zurück in die Luft. Wenn der Beutel voll ist, kann man ihn ganz leicht entfernen und wegwerfen. Staubwolken beim Leeren gehören der Vergangenheit an.

Staubsaugen mit Beutel ist allergikerfreundlich

Staubsauger ohne Beutel haben den Nachteil, dass Allergene nicht ausreichend gefiltert werden und diese so bei Allergikern die bekannten Symptome auslösen. Staubsauger mit Beutel dagegen, haben ein hohes Staubrückhaltevermögen. Da alles in einem Filterbeutel eingeschlossen ist, besteht keine Chance, dass Schmutz und Allergene nach dem Absaugen wieder in die Luft gelangen. Dies bietet eine bessere Raumluft für alle, die von Allergien betroffen sind.

Staubsaugen mit Beutel erfordert weniger Wartung

Beutellose Staubsauger verlieren über die Jahre stärker an Leistung als solche mit Beutel. Oftmals sind Staubrückstände oder Restschmutz, die sich in den Innenteilen des Geräts festsetzen, der Grund dafür. Daher muss ein beutelloser Staubsauger regelmässig vollständig gereinigt werden. Doch die richtige Pflege ist mit viel Zeit und Mühe verbunden. Ohne richtige Instandhaltung, verringert sich die Lebensdauer von Staubsaugern ohne Beutel. Der Einsatz der 3- lagigen Filterbeutel von Gtech hat zum Vorteil, dass dieser Schmutz direkt nach jedem Wechsel entfernt wird und sich somit die Lebensdauer des Geräts verlängert.

Gtech Staubsauger mit Beutel

Staubsaugen mit Beutel verbraucht weniger Strom

Mit den Modellen Gtech Pro Bag 2 und Gtech HyLite erhalten Sie immer noch die gleiche Reinigungsleistung im Vergleich zu einem Staubsauger ohne Beutel. Staubsauger mit Beutel sind jedoch effizienter, da sie keinen Zyklonbehälter haben, der zusätzlich Strom verbraucht.

Fazit: Staubsaugen ohne Kompromisse – Kabellos und mit Beutel

Mit den Modellen Gtech Pro Bag 2 und Gtech HyLite erhalten Sie kompromisslos beides, hygienische Reinigung mit Beutel, ohne Verlust der Saugkraft und weiterhin kabellose Flexibilität beim Reinigen. Der dreilagige Beutel schliesst Staub, Schmutz und andere Verunreinigungen sicher ein und funktioniert als zuverlässiger Filter für die austretende Luft. Die 3-lagigen Filterbeutel verhindern, dass Staub und Allergene zurück in die Luft zurückströmen. Sie bleiben sicher im Beutel, und zwar nicht nur während der Verwendung des Staubsaugers, sondern auch, wenn der Beutel zur Entsorgung aus dem Gerät genommen wird. Die Staubsaugerbeutel von Gtech halten in der Regel recht lange, da der Schmutz durch den Luftstrom des Geräts komprimiert wird und dadurch weniger Platz benötigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ecofort News

Gtech Pro Bag 2

Dank dem neuen Gtech Pro Bag 2 können jetzt auch Allergiker und Personen mit hohem Hygienebewusstsein kompromisslos vom Komfort der kabellosen Reinigung und der garantierten Hygiene profitieren. Der Gtech Pro Bag 2 ist der einzige kabellose Staubsauger mit Beutel auf dem Markt.

Mehr lesen »
Luftreiniger sorgen für gesundes Raumklima

Die besten Luftreiniger für zuhause

Starke Leistung für saubere Luft und gesundes Raumklima Saubere Luft und ein gesundes Raumklima zuhause sind unerlässlich. Während Luftreiniger bei Allergikern schon länger bekannt sind, werden sie von der breiten Masse aufgrund der aktuellen Umstände erst jetzt wahrgenommen. Dies ist erstaunlich, denn Lufthygiene hat im Grunde genommen keine feste Zielgruppe. Da wir alle täglich atmen, geht uns dies alle etwas an.

Mehr lesen »

Wer braucht einen Luftbefeuchter?

Trockene Luft in Innenräumen entsteht vor allem im Winter, wenn kräftig geheizt wird. Die kontinuierlich hineinströmende trockene Kaltluft wird erwärmt, wodurch die relative Luftfeuchtigkeit insgesamt sinkt, da warme Luft mehr Feuchtigkeit aufnehmen kann als kalte.

Mehr lesen »

Gesund und sauber im neuen Jahr 2021

Viele kennen den Frühlingsputz, wenige aber den Neujahrsputz. Der Jahreswechsel wird von uns allen kräftig gefeiert, doch in Japan hat der Beginn eines neuen Jahres noch eine viel wichtigere Bedeutung. «Osoji» nennt sich der Brauch, bei dem zum Jahreswechsel auch Häuser und Wohnungen von Grund auf gereinigt werden.

Mehr lesen »

So verhindern Sie Kondenswasser im Wintergarten

Damit Sie Ihren Wintergarten geniessen können, ist es wichtig, Inventar und Bausubstanz vor Feuchtigkeitsschäden zu schützen. Insbesondere in den Übergangszeiten, wo die Temperaturen zwischen dem Tag und der Nacht stark schwanken, ist der Wintergarten anfällig für Kondenswasser an den Scheiben oder Stützen.

Mehr lesen »

Mobile Luftreiniger reduzieren das Corona-Infektionsrisiko

Die Sorge vor Ansteckung mit dem Corona-Virus steigt in der kalten Jahreszeit. Auf der Suche nach sinnvollen Ergänzungen zum regelmässigen Lüften und den empfohlenen Abstand- und Hygieneregeln, stösst man schnell auf mobile Luftreiniger. Kassensturz und das Magazin Gesundheitstipp liessen gemeinsam Luftreiniger testen und kamen auf das positive Ergebnis, dass Luftreiniger das Viren-Infektionsrisiko reduzieren.

Mehr lesen »