MEACO Air360° – Testsieger 2020 von Stiftung Warentest

Der Sommer steht in den Startlöchern und die Ersten suchen im Kampf gegen die Hitze nach passenden Lösungen. Da Ventilatoren weiterhin äusserst beliebt sind, hat Stiftung Warentest für Sie aktuelle Ventilatoren getestet und bewertet.

Von den insgesamt 18 getesteten Ventilatoren erteilt Stiftung Warentest dem Tischventilator MEACO Air360° die Gesamtnote „Sehr gut (1,8)“ und kürt ihn somit als Testsieger 2020. Im Vergleich zu den anderen vorgestellten Ventilatoren überzeugt der Meaco Air360° durch sehr gute Leistung, seinen angenehmen Geräuschpegel, einfache und stabile Handhabung sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Folgenden fassen wir die einzelnen Punkte der Bewertung für Sie zusammen.

Stabil, leise, sicher

Funktion: Gut (1,7) – Der Testsieger erzeugt den angenehmsten und leistungsstärksten Wind

Der MEACO Air360° bläst die Luft sowohl horizontal als auch vertikal aus. Durch seine multi-direktionale Schwenkfunktion zirkuliert die Luft im ganzen Raum und schafft somit angenehme Abkühlung. Herstellerangaben zufolge eignet er sich für Räume bis 50 Quadratmeter Fläche und ist damit sehr leistungsstark für einen Tischventilator. Für den perfekten Luftstrom verfügt der Ventilator über 12 Lüfterstufen. Und mit dem Eco-Modus passt sich die Windleistung automatisch der Raumtemperatur an, was für ein jederzeit komfortables Raumklima sorgt.

Geräusch: Gut (2,1) – Ultra-leiser Geräuschpegel fürs Schlafzimmer und Büro

Der Geräuschpegel beginnt bei nur 20 Dezibel, was leiser als die typische Lautstärke von Flüstern ist. Mit anderen Worten: Er ist ultra-leise und somit die ideale Lösung für im Schlafzimmer, am Arbeitsplatz und im Wohnbereich, wo eine besonders leise Luftumwälzung gewünscht wird. Für seinen leisen Geräuschpegel wurde er daher mit dem renommierten Quiet Mark Award ausgezeichnet.

Gut (1,9) – Sichere und einfache Handhabung

Der Meaco Air360° kann über das Bedienfeld oder mittels Fernbedienung bequem aus der Ferne gesteuert werden. Die runde Fernbedienung haftet magnetisch an der Front des Ventilators und hat so bei Nichtgebrauch ihren fixen Platz. Für einen angenehmen Schlaf ohne kühles Erwachen verfügt der MEACO Air360° über einen Timer und wer es gerne dunkel mag, kann das Licht auf dem Bedienfeld nach Belieben ganz ausschalten.

Sehr gut (1,2) – Konstruktion und Sicherheit

Der MEACO Air360° ist klein und handlich und kann daher überall hingestellt werden. Die Sicherheit im Betrieb ist gegeben. Verletzungen durch Hineinfassen (Kinderhände!) sind ausgeschlossen und das Gerät steht sehr stabil, so dass es nicht leicht umkippen kann.

Wichtige Hinweise:

1: Die aus der Bewertung resultierende Zahl wird nach dem Schema der Schulnoten in Deutschland einer Qualitätskategorie zugeordnet. 0,5-1,5: sehr gut, 1,6-2,5: gut, 2,6-3,5 befriedigend, 3,6-4,5: ausreichend, 4,6-5,5: mangelhaft
2: Bei dem bei Stiftung Warentest getesteten Modell MEACO Fan 1056 handelt es sich um dasselbe Modell, welches in der Schweiz als MEACO Air360° erhältlich ist.

Meaco Air360° bei ecofort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ecofort News

ecoQ Sole 360° Infrarot-Heizstrahler fühlt sich an wie ein Lagerfeuer

ecoQ Sole 360°

Sie verlagern mit ecoQ Sole 360° Heizstrahlern Ihre Komfortzone zu jeder Jahreszeit nach draussen. Der Infrarotstrahler funktioniert nach dem Prinzip der Sonnenstrahlung und erwärmt so direkt Materialien und Körpern ohne massgebenden Wärmeverlust.

Mehr lesen »
ecofort feiert 10 Jahre Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür am 25.9.2021

Tag der offenen Tür

ecofort feiert 10-jähriges Jubiläum mit Ihnen In den letzten 10 Jahren hat sich die Seeländer Firma zu einem standhaften Unternehmen

Mehr lesen »
ecofort Serie „Irreführende Produktbeschreibungen“

Gibt es „leise“ mobile Monoblock-Klimageräte?

Es lässt sich nicht von der Hand weisen: eine mobile Klimaanlage muss einiges leisten. Dabei arbeiten das Kühlaggregat und das Gebläse leider nicht geräuschlos und ein entsprechendes Betriebsgeräusch ist somit unvermeidbar. Obwohl „leise“ immer eine Frage des Empfindens und daher subjektiv zu betrachten ist und Menschen unterschiedlich auf Geräuschpegel reagieren, sind jedoch grundsätzlich alle Monoblockgeräte auf dem Markt im Betrieb als „laut“ einzustufen.

Mehr lesen »