Gtech jetzt bei ecofort

Wie alles Begann: Die Vision von Nick Grey

«Meine Vision war es immer, die beliebtesten Produkte zu entwickeln, nicht die grössten, nicht die teuersten, sondern die beliebtesten.» – Nick Grey, Gründer und Ingenieur

Mit der Vision, die beliebtesten kabellosen Staubsauger der Welt zu entwickeln, beginnt die Geschichte von Gtech vor über 17 Jahren in England. Mit Ersparnissen für 18 Monate begann der junge Ingenieur Nick Grey in seiner Stube die ersten kabellosen Produkte zu entwickeln.

Seither ist Gtech stetig gewachsen und hat bis dato über 22 Millionen Produkte in 19 Ländern verkauft. Gtech beschäftigt heute Mitarbeiter in Grossbritannien, den US und China. Mit der durch die Vielzahl verkaufter Produkte gewonnenen Erfahrung und der internationalen Ausrichtung wurde Gtech zu einem der führenden Herstellern im Bereich der kabellosen Haushaltsprodukte.

Vom Hauptsitz in England aus, ist das Team von Designern und Ingenieuren bestrebt, möglichst leicht zu bedienende Produkte zu entwickeln, die den Alltag etwas einfacher gestalten. Die Produkte von Gtech sind deshalb seit jeher ohne Kabel. Sowohl die Kunden wie auch die Presse haben die Produkte von Gtech mit Begeisterung aufgenommen.

Bei der Einführung des Gtech AirRam titelte die Englische Zeitung „Daily Mail“ deshalb auch «Ist dies der beste Staubsauger der Welt?» und vergab dem AirRam in ihrem grossen Test 10 von 10 Punkten. Auch der Gtech Multi, der kompakte Handstaubsauger, sowie der 2-in-1 Staubsauger Gtech Power Floor konnten an die Erfolge anknüpfen.

 

Exklusive Kooperation mit ecofort

Seit November 2017 ist die ecofort der exklusive Partner von Gtech in der Schweiz. Beide Unternehmen verbindet die Leidenschaft für innovative und energieeffizente Produkte. Somit zeigt sich die Gemeinsamkeit von Gtech und ecofort nicht nur in den ähnlichen Unternehmensfarben.

Entdecken Sie jetzt die Welt von Gtech auf ecofort.ch

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ecofort News

Adsorption oder Kondensation? Welcher Luftentfeuchter eignet sich für welchen Einsatzbereich?

Adsorption oder Kondensation?

Es gibt unterschiedliche Trocknungsverfahren, um der Raumluft Feuchtigkeit zu entziehen. Durch Kondensation oder Adsorption. Zwar entziehen beide Verfahren Feuchtigkeit aus der Luft, doch wirken sich die unterschiedlichen Verfahren auf die Trocknungsleistung und den Energieverbrauch in verschiedenen Umgebungen aus.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir 9L steady Adsorptions-Luftentfeuchter

Luftentfeuchter mit Wärmebonus

Während Kondensationstrockner taupunktbasiert entfeuchten, nutzen Adsorptionsentfeuchter das Prinzip der Sorption. Diese Art von Entfeuchtung funktioniert bereits bei sehr tiefen Temperaturen ab 1 °C.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir Energy Saver Luftentfeuchter

ecoQ DryAir Energy Saver Familie

Energieeffizienz ist der wichtigste Massstab bei der ecoQ DryAir Energy Saver Familie. Daher fallen die Betriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Entfeuchtungsgeräten deutlich tiefer aus.

Mehr lesen »
Gewürze im Schrank können bei zu hoher Feuchtigkeit verklumpen.

So verhindern Sie, dass Ihre Gewürze verklumpen

Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann nicht nur in grossen, sondern auch an kleinen Orten ein Problem darstellen, wie z.B. in Gewürzschränken. Trocken, dunkel, luftdicht und kühl – so lässt sich allgemein die optimale Lagerung von Gewürzen beschreiben.

Mehr lesen »
Förderprogramm smart-dry von Prokilowatt

Förderprogramm smart-dry von ProKilowatt

Die eigenen Energiekosten senken, der Umwelt etwas Gutes tun und dabei auch noch Geld erhalten? Das sind gleich drei Wünsche auf einmal. Wenn Sie Ihren alten Entfeuchter abgeben und einen neuen kaufen, können gleich alle dieser drei Wünsche in Erfüllung gehen.

Mehr lesen »