Profitieren Sie von einem Förderbeitrag vom Bund

Gute Neuigkeiten: Alten Entfeuchter ersetzen und Fördergelder erhalten

Die eigenen Energiekosten senken, der Umwelt etwas Gutes tun und dabei auch noch Geld erhalten? Das sind gleich drei Wünsche auf einmal. Wenn Sie Ihren alten Entfeuchter abgeben und einen neuen kaufen, können gleich alle drei Wünsche in Erfüllung gehen.

Bund unterstützt den Ersatz alter Entfeuchter

Um die Ziele der Energiestrategie 2050 zu erreichen, hat der Bund verschiedene Förderprogramme aufgegleist. Die Förderungen sollen dazu anregen, effizientere Geräte zu kaufen und damit einen Beitrag zum sparsameren Umgang mit Energie zu sorgen. Unter dem Namen «smart-dry» unterstützt der Bund ab April den Ersatz alter Kondensationsentfeuchter mit einem Förderbeitrag. Beim Ersatz eines alten Entfeuchters mit einem modernen, energieeffizienten Gerät, wird der Kunde bei ausgewählten Herstellern mit CHF 125.- unterstützt. Der Kaufpreis muss dabei mindestens CHF 350.-, inkl. MwSt., betragen.

Das Förderprogramm smart-dry wird unterstützt durch ProKilowatt, unter der Leitung des Bundesamtes für Energie.

ProKilowatt ist Teil der Energiestrategie 2050 und soll den Einsatz energieeffizienter Geräte fördern.

Wer kann die Förderung in Anspruch nehmen?

Die Förderung richtet sich an Privathaushalte, die bereits einen Entfeuchter im Einsatz haben und diesen durch einen neuen ersetzen.

Welche Geräte werden gefördert?
Grundsätzlich werden Luftentfeuchter bis 2.3 kW gefördert. Das schliesst energie­effiziente Kondensations­trockner ein, Adsorptionstrockner jedoch aus, da sie im Verbrauch höher sind.

Schonen Sie Ihr Portemonnaie doppelt – Ersetzen Sie Ihren alten Entfeuchter mit einem neuen energieeffizienten. Profitieren Sie von den Fördergeldern vom Bund (CHF 125.-) und reduzieren Sie gleichzeitig ihre Stromkosten.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ecofort News

Adsorption oder Kondensation? Welcher Luftentfeuchter eignet sich für welchen Einsatzbereich?

Adsorption oder Kondensation?

Es gibt unterschiedliche Trocknungsverfahren, um der Raumluft Feuchtigkeit zu entziehen. Durch Kondensation oder Adsorption. Zwar entziehen beide Verfahren Feuchtigkeit aus der Luft, doch wirken sich die unterschiedlichen Verfahren auf die Trocknungsleistung und den Energieverbrauch in verschiedenen Umgebungen aus.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir 9L steady Adsorptions-Luftentfeuchter

Luftentfeuchter mit Wärmebonus

Während Kondensationstrockner taupunktbasiert entfeuchten, nutzen Adsorptionsentfeuchter das Prinzip der Sorption. Diese Art von Entfeuchtung funktioniert bereits bei sehr tiefen Temperaturen ab 1 °C.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir Energy Saver Luftentfeuchter

ecoQ DryAir Energy Saver Familie

Energieeffizienz ist der wichtigste Massstab bei der ecoQ DryAir Energy Saver Familie. Daher fallen die Betriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Entfeuchtungsgeräten deutlich tiefer aus.

Mehr lesen »
Gewürze im Schrank können bei zu hoher Feuchtigkeit verklumpen.

So verhindern Sie, dass Ihre Gewürze verklumpen

Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann nicht nur in grossen, sondern auch an kleinen Orten ein Problem darstellen, wie z.B. in Gewürzschränken. Trocken, dunkel, luftdicht und kühl – so lässt sich allgemein die optimale Lagerung von Gewürzen beschreiben.

Mehr lesen »
Luftentfeuchter vs. Tumbler, was eignet sich besser zum Wäschetrocknen?

Luftentfeuchter vs. Tumbler

Wenn es um Möglichkeiten des Wäschetrocknens zu Hause geht, denken die meisten Menschen an den altbewährten Tumbler. Dabei bieten Luftentfeuchter zum Trocknen von Kleidung eine bessere Alternative. ecofort erklärt Ihnen warum.

Mehr lesen »