Energieverbrauch der Meaco Low Energy Entfeuchter

Die Low Energy Serie von Meaco setzt neue Standards in der Luftentfeuchterbranche. Es handelt sich um die Entfeuchter mit der besten Leistung bei tiefstem Stromverbrauch. Die Serie beinhaltet drei Geräte: Einen 12 Liter-Entfeuchter, einen 20 Liter-Entfeuchter und einen 25 Liter-Entfeuchter.

Dieser Beitrag legt den Fokus auf die Energieeffizienz der Geräte, die insbesondere abhängig von Temperatur und Raumfeuchtigkeit ist. Die nachfolgenden Grafiken zeigen insbesondere, dass die Meaco Low Energy Entfeuchter besonders für wärmere Keller geeignet sind.

Meaco 12 L Low Energy

Bei einer Raumfeuchte von 60% r.F. eignet sich das Gerät insbesondere ab einer Temperatur von 20 °C. Bei regelmässiger Feuchte von 80% r.F. bereits ab 10 °C:

Meaco 20 L Low Energy

Bei einer Raumfeuchte von 60% r.F. eignet sich das Gerät insbesondere ab einer Temperatur von 15 °C. Bei regelmässiger Feuchte von 80% r.F. bereits ab 10 °C:

Meaco 25 L Low Energy

Bei einer Raumfeuchte von 60% r.F. eignet sich das Gerät insbesondere ab einer Temperatur von 15 °C. Bei regelmässiger Feuchte von 80% r.F. bereits ab 10 °C:

Meaco 12L Low Energy
Meaco 20L Low Energy
Meaco 25L Low Energy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ecofort News

ecoQ Sole 360° Infrarot-Heizstrahler fühlt sich an wie ein Lagerfeuer

ecoQ Sole 360°

Sie verlagern mit ecoQ Sole 360° Heizstrahlern Ihre Komfortzone zu jeder Jahreszeit nach draussen. Der Infrarotstrahler funktioniert nach dem Prinzip der Sonnenstrahlung und erwärmt so direkt Materialien und Körpern ohne massgebenden Wärmeverlust.

Mehr lesen »
ecofort feiert 10 Jahre Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür am 25.9.2021

Tag der offenen Tür

ecofort feiert 10-jähriges Jubiläum mit Ihnen In den letzten 10 Jahren hat sich die Seeländer Firma zu einem standhaften Unternehmen

Mehr lesen »
ecofort Serie „Irreführende Produktbeschreibungen“

Gibt es „leise“ mobile Monoblock-Klimageräte?

Es lässt sich nicht von der Hand weisen: eine mobile Klimaanlage muss einiges leisten. Dabei arbeiten das Kühlaggregat und das Gebläse leider nicht geräuschlos und ein entsprechendes Betriebsgeräusch ist somit unvermeidbar. Obwohl „leise“ immer eine Frage des Empfindens und daher subjektiv zu betrachten ist und Menschen unterschiedlich auf Geräuschpegel reagieren, sind jedoch grundsätzlich alle Monoblockgeräte auf dem Markt im Betrieb als „laut“ einzustufen.

Mehr lesen »