Dicke Luft zu Hause

Das Waschen und Trocknen der Wäsche gehört zum täglichen Leben. Die nasse Wäsche im Freien aufzuhängen, wie im eigenen Garten oder auf dem Balkon, ist ohne Frage die kostengünstigste und umweltfreundlichste Variante. Leider ist das Trocknen draussen nicht für alle möglich und auch nur an milden, trockenen Tagen sinnvoll. Ungeeignet ist diese Methode des Trocknens insbesondere für Allergiker, da sich Pollen in der Kleidung festsetzen. So bleibt für viele Menschen nur die Möglichkeit, die Wäsche im Haus zu trocknen. Während manche Vermieter das Trocknen der Wäsche in der Wohnung dulden, untersagen es viele andere aus Angst vor Feuchtigkeitsschäden und Schimmelbildung. Daher weisen die Vermieter auf die vorgesehenen Trocknungsräume im Haus hin, was natürlich mit zusätzlichem Aufwand verbunden ist.

Worauf muss ich als Mieter bei der Wäschetrocknung in der Wohnung achten?

Als Mieter ist es wichtig, dass Sie die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung im Auge behalten. Ein Hygrometer hilft Ihnen, die Feuchtigkeit im Raum zu überwachen. Dabei sollte sie idealerweise zwischen 40 und 60 Prozent liegen. Steigt die relative Luftfeuchtigkeit über 60 Prozent, kann sich Schimmel bilden. Mit einem geeigneten Wäschetrockner halten Sie stets die ideale Luftfeuchtigkeit ein und trocknen Ihre Wäsche schonend und binnen kurzer Zeit.

Der neue ecoQ 30L Energy Saver – Luftentfeuchter und Wäschetrockner zugleich

Die einzige zuverlässige Lösung für eine sichere Wäschetrocknung in der Wohnung ist ein leistungsfähiger Luftentfeuchter. Der neue ecofort ecoQ 30L Energy Saver überzeugt durch kraftvolle Entfeuchtung und schonende Trocknung der Wäsche bei minimalem Stromverbrauch.

Mobil, leistungsstark und leise

Der neue ecoQ 30L Energy Saver ist leistungsstark und bietet eine zuverlässige Wäschetrocknung für Räume bis zu 25 m². Durch seine praktischen Laufrollen können Sie ihn schnell und einfach dort aufstellen, wo Sie ihn gerade benötigen. Er eignet sich somit perfekt für den temporären Einsatz in der Wohnung und kann jederzeit auch wieder verstaut werden. Durch sein leises Betriebsgeräusch von maximal 46 dB ist er, in einem separaten Zimmer eingesetzt, zudem kaum hörbar.

„Einfach ist besser“ – 2-in-1 mit Wäschetrocknungs-Funktion

Gemäss dem Motto von ecofort ecoQ „Einfach ist besser“ ist auch der ecoQ 30L Energy Saver äusserst einfach in der Anwendung. Mit der praktischen Wäschetrockner-Funktion reicht ein Knopfdruck, um Ihre Wäsche schonend zu trocknen. Dabei entfeuchtet das Gerät 6 Stunden lang mit hoher Ventilation und schaltet sich dann aus. Wenn die Wäsche abgehängt ist, schalten Sie das Gerät in den Automatikbetrieb, wo er darüber wacht, dass die Feuchtigkeit im Raum nicht über 55% steigt. Für eine genaue Feuchtigkeitsregulierung dient der integrierte Hygrostat. Die gewünschte Feuchtigkeit im Raum kann wahlweise auf einen Wert zwischen 30-80% eingestellt werden. Der ecoQ 30L Energy Saver ist somit ein 2-in-1 Gerät zur Wahrung der optimalen Feuchtigkeit und zur Wäschetrocknung zugleich. Natürlich enthält das Gerät eine Überlaufsicherung, wodurch verhindert wird, dass Wasser auslaufen kann. Im Display wird angezeigt, wenn der Behälter von 6 Litern voll ist. Optional kann ein Schlauch für den Direktablauf angehängt werden.

Keiner trocknet sparsamer

Der ecoQ 30L Energy Saver ist besonders sparsam im Betrieb. Auf voller Leistungsstufe beträgt der Verbrauch des Geräts bei einem durchgehenden Betrieb von 12 Stunden rund CHF 1.-. Wenn Sie den Wäschetrocknungsmodus verwenden, wo das Gerät 6 Stunden durchläuft, fallen somit rund 50 Rappen Betriebskosten an. Abgesehen von der kurzen Reinigung des Luftfilters und des Leerens des Wasserbehälters, ist kein weiterer Unterhalt nötig.

Lassen Sie dicke Luft zu Hause der Vergangenheit angehören. Trocknen Sie Ihre Wäsche jederzeit schonend und schnell, ohne Rücksicht auf das Wetter, die Jahreszeiten oder die Belegung des Trocknungsraums. Mit dem ecoQ 30L Energy Saver erhalten Sie ein leistungsfähiges, sparsames Gerät zur gefahrlosen Wäschetrocknung in Ihrem Zuhause.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ecofort News

Adsorption oder Kondensation? Welcher Luftentfeuchter eignet sich für welchen Einsatzbereich?

Adsorption oder Kondensation?

Es gibt unterschiedliche Trocknungsverfahren, um der Raumluft Feuchtigkeit zu entziehen. Durch Kondensation oder Adsorption. Zwar entziehen beide Verfahren Feuchtigkeit aus der Luft, doch wirken sich die unterschiedlichen Verfahren auf die Trocknungsleistung und den Energieverbrauch in verschiedenen Umgebungen aus.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir 9L steady Adsorptions-Luftentfeuchter

Luftentfeuchter mit Wärmebonus

Während Kondensationstrockner taupunktbasiert entfeuchten, nutzen Adsorptionsentfeuchter das Prinzip der Sorption. Diese Art von Entfeuchtung funktioniert bereits bei sehr tiefen Temperaturen ab 1 °C.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir Energy Saver Luftentfeuchter

ecoQ DryAir Energy Saver Familie

Energieeffizienz ist der wichtigste Massstab bei der ecoQ DryAir Energy Saver Familie. Daher fallen die Betriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Entfeuchtungsgeräten deutlich tiefer aus.

Mehr lesen »
Gewürze im Schrank können bei zu hoher Feuchtigkeit verklumpen.

So verhindern Sie, dass Ihre Gewürze verklumpen

Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann nicht nur in grossen, sondern auch an kleinen Orten ein Problem darstellen, wie z.B. in Gewürzschränken. Trocken, dunkel, luftdicht und kühl – so lässt sich allgemein die optimale Lagerung von Gewürzen beschreiben.

Mehr lesen »
Förderprogramm smart-dry von Prokilowatt

Förderprogramm smart-dry von ProKilowatt

Die eigenen Energiekosten senken, der Umwelt etwas Gutes tun und dabei auch noch Geld erhalten? Das sind gleich drei Wünsche auf einmal. Wenn Sie Ihren alten Entfeuchter abgeben und einen neuen kaufen, können gleich alle dieser drei Wünsche in Erfüllung gehen.

Mehr lesen »