Badezimmer-Komfortheizungen im Überblick

Badezimmer sind heute nicht mehr nur zweckmässig, sondern entwickeln sich zu individuellen Wohlfühloasen. Besonders während Übergangszeiten und im Winter kann es jedoch unangenehm kühl sein, insbesondere am Morgen nach dem Aufstehen. Um dem unangenehmen Gefühl im Badezimmer entgegen zu wirken, bieten sich verschiedene praktische und effiziente Möglichkeiten an.

An einem feuchten Ort wie dem Badezimmer sind verschiedene Probleme vorprogrammiert: Unangenehm kühl-feuchte Luft, Nährboden für Schimmel sowie feuchte Hand- und Badetücher. Handtücher speichern in der Regel schnell und leicht Feuchtigkeit. Wir alle haben uns schon einmal (oder öfter, als wir es uns gewünscht haben) mit einem Handtuch abgetrocknet, das nicht wirklich trocken war. Dieser Unannehmlichkeit schaffen spezielle Handtuchtrockner oder Infrarotpaneele mit montiertem Handtuchhalter leicht Abhilfe. Durch die Wärmestrahlung werden Hand- und Badetücher schnell trocken und sind beim Gebrauch angenehm warm. Je nach Badezimmergrösse und Wahl des Heizkörpers, kann der Raum zudem punktuell und zeitgenau leicht erwärmt werden, um die erfrischende Dusche oder das erholsame Bad noch angenehmer zu gestalten.

Für die Auswahl der passenden Lösung ist es wichtig, die individuellen Bedürfnisse richtig zu erfassen: Soll nur die Raumtemperatur um ein paar Grad erhöht werden oder fehlt es nach dem Duschen an direkter Wärme auf der Haut? Oder geht es nur um die Handtücher, welche beim Gebrauch warm, bzw. nach der Verwendung rasch trocknen sollten?

Drei Möglichkeiten stehen zur Auswahl

Infrarot-Paneel

Die optisch schlichteste Lösung, sind Infrarot-Paneele mit Glasoberfläche, welche mit einem programmierbaren Thermostat oder einer Zeitschaltuhr kombiniert, nach kurzer Aufwärmzeit zum gewünschten Zeitpunkt für wohlige Wärme auf dem Körper sorgen.

Am meisten ausgeklügelt ist die ZenSwiss Furo Badezimmer-Komfortheizung mit ihren tiefen Verbrauchswerten und der cleveren Touch-Steuerung unter dem Glas. Diese dezente, elegante Heizung bietet sowohl punktuelle Zusatzwärme als auch alle Vorteile eines Handtuchwärmers und -trockners. Optimal auf den Bedarf abgestimmt, steht dieses Schweizer Premium-Produkt für höchste Effizienz bei zusätzlichem Komfort.

Steinheizung

Interessante Möglichkeiten bieten aber auch die Modelle von Climastar, die dank ihrer patentierten Steinplatte eine effiziente Lösung, sowohl für die zusätzliche Erwärmung des Raums, als auch auf das Wärmen und Trocknen von Handtüchern ausgelegt sind. Eine Steuerung, welche beide Varianten je nach Bedarf ermöglicht und ein ansprechendes Design runden das preislich attraktive Angebot ab.

Heizstrahler

Die schnellste direkte Wärme bieten die klassischen Infrarot-Heizstrahler. Formschöne Modelle mit modernen, lichtreduzierten Röhren sind weiterhin aufgrund der Wärme auf Knopfdruck und der äusserst bedarfsgerechten Nutzung beliebt.

Mehr Informationen bei ecofort

Climastar Handtuchwärmer
  • Erhältlich in vier unterschiedlichen Farben
  • Effiziente Dual-Kherr Silizium Technologie
  • Handtuchhalter inklusive
ZenSwiss furo Badezimmer-Komfortheizung
  • Edles Design aus hochwertigem Glas
  • Integrierte Touch-Steuerung
  • 2 Handtuchhalter inklusive
Burda TERM 1000 Heizstrahler
  • Wasserdicht (IP67)
  • 80% reduzierte Lichtemission
  • Klein und dadurch diskret
ecoheat Vetro Infrarotpaneel
  • Sensationelles Preis-Leistungsverhältnis
  • Glatte Glasoberfläche
  • Handtuchhalter erhältlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ecofort News

ecoQ Sole 360° Infrarot-Heizstrahler fühlt sich an wie ein Lagerfeuer

ecoQ Sole 360°

Sie verlagern mit ecoQ Sole 360° Heizstrahlern Ihre Komfortzone zu jeder Jahreszeit nach draussen. Der Infrarotstrahler funktioniert nach dem Prinzip der Sonnenstrahlung und erwärmt so direkt Materialien und Körpern ohne massgebenden Wärmeverlust.

Mehr lesen »
ecofort feiert 10 Jahre Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür am 25.9.2021

Tag der offenen Tür

ecofort feiert 10-jähriges Jubiläum mit Ihnen In den letzten 10 Jahren hat sich die Seeländer Firma zu einem standhaften Unternehmen

Mehr lesen »
ecofort Serie „Irreführende Produktbeschreibungen“

Gibt es „leise“ mobile Monoblock-Klimageräte?

Es lässt sich nicht von der Hand weisen: eine mobile Klimaanlage muss einiges leisten. Dabei arbeiten das Kühlaggregat und das Gebläse leider nicht geräuschlos und ein entsprechendes Betriebsgeräusch ist somit unvermeidbar. Obwohl „leise“ immer eine Frage des Empfindens und daher subjektiv zu betrachten ist und Menschen unterschiedlich auf Geräuschpegel reagieren, sind jedoch grundsätzlich alle Monoblockgeräte auf dem Markt im Betrieb als „laut“ einzustufen.

Mehr lesen »