So kommen Sie sicher durch den Winter

3 Tipps für mehr Komfort im Winter

3 Tipps für mehr Komfort im Winter

Raumklima beeinflusst unser Wohlbefinden. Das Erreichen einer angenehmen und gesunden Raumluft im Winter ist jedoch eine Herausforderung. ecofort hat Empfehlungen, wie Sie garantiert warm und komfortabel durch den Winter kommen.

Tipp 1: Behaglichkeit im Winter mit dem passenden Luftbefeuchter

Es gibt so viele Dinge, die unser Zuhause zu einem Zufluchtsort machen: die Wärme eines Kamins, die Menschen, die wir lieben, leise Hintergrundmusik und vertraute Geräusche und Gerüche. Im Winter ist es besonders schön, die Annehmlichkeiten des eigenen Zuhauses geniessen zu können. Wir verbringen fast 90% unserer Zeit in Innenräumen, daher ist es wichtig, dass die Luft, die wir zu Hause atmen, gesund und angenehm ist. Luftfeuchtigkeit spielt dabei eine grosse Rolle in den eigenen vier Wänden. Um sicher zu gehen, wie hoch Ihre Raumluftfeuchtigkeit ist, können Sie dies mittels eines Hygrometers überprüfen. Liegt der Wert permanent unter 40% ist es zu trocken und Zeit zu handeln. Optimal ist es, wenn Sie mit einem Luftbefeuchter die Raumluftfeuchtigkeit auf einen Wert zwischen 50-55% anzielen. So sorgen Sie für angenehme Raumluft in Ihren Wohnräumen.

Tipp 2: Wohlfühltemperatur auf Knopfdruck mit Infrarotpaneelen

Ein warmes Zuhause ist nicht nur ein glückliches Zuhause, sondern hat nachweislich positive Auswirkungen auf die körperliche und geistige Gesundheit. Deshalb ist es wichtig, dass Sie den Wohnraum stets gut beheizt halten. Infrarotheizungen funktionieren auf dem Grundsatz der Strahlungswärme. Sie erwärmen nicht die Luft, sondern strahlen die Wärme direkt auf die in ihrer Nähe befindlichen Gegenstände, Flächen und Menschen. Da Infrarotheizstrahler dieselbe Wärme erzeugen, die auch Sonnenlicht erzeugt, empfinden Menschen diese Art der Wärme als besonders angenehm. Für 100% Wärmekomfort sorgen vor allem klassische Infrarotpaneele, die sowohl für Decken- als auch für die Wandmontage geeignet sind. Ob als Komfortheizung ausserhalb der Heizperiode oder als Zusatz in bisher unbeheizten oder in unregelmässig genutzten Räumen, die Lösung ist besonders dort attraktiv, wo behagliche Wärme per Knopfdruck benötigt wird.

Tipp 3: Komfortgewinn im Blick

Die ideale Raumtemperatur ist bei jedem Menschen anders eingestellt. Dank Smart Home können Sie Ihren Alltag komfortabler gestalten. Ein Blick auf das Display verrät Ihnen jederzeit die aktuelle Raumtemperatur. Sie können individuelle Temperaturen für Ihre Räume festlegen, Zeitpläne zum Heizen erstellen und die Heizung ein- oder ausschalten und alles ortsunabhängig bedienen. Über WLAN wird eine Verbindung zu der App hergestellt und Signale an die anderen Geräte gesendet, die sich untereinander nach Bedarf abstimmen. So können Sie bequem sowohl elektrische als auch gängige Radiatoren steuern und die Raumtemperatur sowie den Energieverbrauch überwachen. Der Installationsaufwand ist überschaubar und benötigt keine professionellen Kenntnisse. Eine smarte Heizungssteuerung ist in erster Linie ein Komfort-Gewinn, aber auch die Kostenersparnis ist nicht zu unterschätzen. Denn die Einstellmöglichkeiten wie gezielte und bedarfsgerechte Temperaturregelung versprechen ein grosses Sparpotenzial. Die individuelle Raumtemperaturregelung kann bis zu etwa 30 Prozent der Heizkosten einsparen.

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ecofort News

Luftreiniger in Beautysalons und Nagelstudios

Luftreiniger in Beautysalons und Nagelstudios

Nagelstudios und Coiffeursalons z.B. haben durch den Einsatz von chemischen Mitteln eine zusätzliche Last, was u. a. Schleimhautreizungen, Kopfschmerzen oder andere Beschwerden auslösen kann. Trennwände separieren lediglich Personen, jedoch nicht die virenbelastete Luft. Somit kann eine Verbreitung über die Luft nicht gänzlich verhindert werden.

Mehr lesen »
Infrarotheizungen bzw. Heizstrahler im Einsatz in der Gastronomie

Welche Infrarotheizung ist die richtige in Gewerbe und Industrie?

Der Einsatz eines Infrarotstrahlers ist immer die richtige Wahl, wenn Menschen punktuell und direkt mit Wärme versorgt werden können, anstatt (erfolglos) zu versuchen, die Luft im ganzen Raum aufzuwärmen. Bei dem grossen Angebot an Infrarotheizungen kann es schwerfallen, die richtige Wahl zu treffen. ecofort erklärt Ihnen, was Sie beim Kauf berücksichtigen müssen.

Mehr lesen »
Auf die Quelle kommt es an - Elektroauto vs. Elektroheizung

Elektroautos ja, Elektroheizungen nein?

Elektroautos seien ökologisch notwendig. Sie werden als «emissionsfrei» bezeichnet, weil sie im Gegensatz zum Verbrennungsmotor keine direkten Emissionen erzeugen. Allerdings werden dabei oftmals die entstandenen CO₂-Emissionen sowie Schadstoffe bei der Stromproduktion nicht mit einberechnet.

Mehr lesen »
Wäschetrocknung in der Zwischenzeit bringt Unglück

Wäschetrocknung in der Zwischenzeit

Den Brauch, die Schmutzwäsche bis nach Neujahr ruhen zu lassen, kennen viele von uns. Hält man sich nicht an die Tradition, soll das Unglück bringen. ecofort erklärt, was genau hinter der Legende steckt und wie Sie den gesammelten Wäschehaufen nach dieser Zeit schnell und schonend trocknen.

Mehr lesen »