Kampagne des Bundesamts für Energie

Dank Profi-Lösungen bequem Energie in Zweitwohnungen sparen

Die Kampagne «MakeHeatSimple» von EnergieSchweiz richtet sich an die Besitzerinnen und Besitzer von Zweitwohnungen. Ziel ist es, mit dem Einbau von Fernsteuerungen bei Heizungen in Ferienwohnungen und -häusern Energie zu sparen.

Rund 700‘000 Zweitwohnungen gibt es in der Schweiz, die während jährlich mehr als 300 Tagen unbewohnt sind. Viele davon werden während der gesamten kalten Jahreszeit auf über 15 °C geheizt. Durch eine bessere Regelung der Raumheizungen solcher Zweitwohnungen lässt sich diese Energieverschwendung vermeiden.

Bequeme und zuverlässige Bedienung aus der Ferne

Empfohlen wird die Installation von Thermostaten, die aus der Ferne bedient werden können, damit die Temperatur während der Abwesenheit stärker abgesenkt und vor der Ankunft entsprechend erhöht werden kann. Dadurch kann der Heizenergieverbrauch um 30 bis 60 Prozent reduziert werden. Für eine Wohnung bedeutet dies eine jährliche Ersparnis von 200 bis 800 Franken, für ein Einfamilienhaus rund 500 bis 1300 Franken.

Mit MakeHeatSimple können EigentümerInnen ihr Sparpotential ausrechnen und erhalten Vorschläge, welche Marken für ihr Heizsystem passende Fernsteuerungen besitzen und welche Elektroinstallationsfirmen in der Nähe die Arbeiten durchführen könnten.

Preiswerte Lösungen mit denen Sie jährlich viel Geld sparen

ecofort bietet den Eigentümern von Zweitwohnungen eine Reihe interessanter Optionen, sowohl für die Nachrüstung bestehender Heizungen mit neuen Thermostaten als auch für den Neueinbau von fernsteuerbaren, modernen und effizienten Heizungen. Egal ob Steuerung über das Telefon- oder das Datennetz, also per SMS oder Smartphone-App; beide Varianten sind sowohl für die Nachrüstung als auch den Neueinbau möglich.

Salus RT310i

Programmierbarer Funk-Thermostat, bedienbar aus der Ferne am PC, Tablet oder Smartphone.

Erfahren Sie mehr

Salus iT500

Programmierbarer Funk-Thermostat, bedienbar aus der Ferne am PC, Tablet oder Smartphone.

Erfahren Sie mehr

Climastar Avant WiFi

Vereint starke Konvektion mit Speicherung in Steinplatten. Zusammen mit ultra-präzisem Thermostat über 40% effizienter als herkömmliche Elektro-Radiatoren. Verfügbar in 4 Farben.

Erfahren Sie mehr

iSocket 3G

Präzise Temperaturmessung aller Umgebungen und Sie erhalten die Temperaturinformationen auf Ihr Handy. Benachrichtigung bei Stromausfall und ein fernsteuerbarer Thermostat.

Erfahren Sie mehr

ZenSwiss TeleButler GSM Zentrale

Auch für die höchsten Ansprüche komplette Lösung zum Steuern von Heizungen im ganzen Haus. Per Smartphone, Tablet und PC, auch aus der Ferne.

Erfahren Sie mehr

Unser Team erfahrener Berater steht für Fragen zur Produktauswahl und Planung zur Verfügung.

 

MakeHeatSimple Portal: https://makeheatsimple.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

ecofort News

ecoQ Sole 360° Infrarot-Heizstrahler fühlt sich an wie ein Lagerfeuer

ecoQ Sole 360°

Sie verlagern mit ecoQ Sole 360° Heizstrahlern Ihre Komfortzone zu jeder Jahreszeit nach draussen. Der Infrarotstrahler funktioniert nach dem Prinzip der Sonnenstrahlung und erwärmt so direkt Materialien und Körpern ohne massgebenden Wärmeverlust.

Mehr lesen »
ecofort feiert 10 Jahre Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür am 25.9.2021

Tag der offenen Tür

ecofort feiert 10-jähriges Jubiläum mit Ihnen In den letzten 10 Jahren hat sich die Seeländer Firma zu einem standhaften Unternehmen

Mehr lesen »
ecofort Serie „Irreführende Produktbeschreibungen“

Gibt es „leise“ mobile Monoblock-Klimageräte?

Es lässt sich nicht von der Hand weisen: eine mobile Klimaanlage muss einiges leisten. Dabei arbeiten das Kühlaggregat und das Gebläse leider nicht geräuschlos und ein entsprechendes Betriebsgeräusch ist somit unvermeidbar. Obwohl „leise“ immer eine Frage des Empfindens und daher subjektiv zu betrachten ist und Menschen unterschiedlich auf Geräuschpegel reagieren, sind jedoch grundsätzlich alle Monoblockgeräte auf dem Markt im Betrieb als „laut“ einzustufen.

Mehr lesen »