Die Gefahren von Schimmelpilz in Wohnräumen und Keller werden oft unterschätzt

Im Rahmen der Aufklärungsarbeit über die Gefahren von Schimmelpilz in Wohnräumen und Keller, verteilte ecofort gestern einen Tag lang kostenlose Präzisionshygrometer ecofort CR150. Mit diesem Hygrometer überwachen Sie die relative Luftfeuchtigkeit in den Räumen und wissen so genau, wann Sie handeln müssen. Denn ist die relative Feuchte konstant über 60%, so wird über kurz oder lang der Schimmelpilz wachsen.

Schimmelpilz schadet der Gesundheit
Laut der Weltgesundheitsorganisation WHO steigt das Risiko für Atemwegserkrankungen um 75% wenn man in von Schimmel befallenen Räumen wohnt.

Schimmelpilz führt zu häufigen Reizungen der Haut, Atemwege und der Augen – gelegentlich treten auch Allergien auf. Personen mit geschwächtem Immunsystem sind besonders gefährdet.

Laut BAG (Bundesamt für Gesundheit) ist jeder 4. bis 5. Haushalt in der Schweiz ist von  Schimmelbefall und Feuchtigkeitsproblemen betroffen.

Die optimale relative Luftfeuchtigkeit verhindert Schimmelwachstum

Schimmelsporen sind überall verbreitet, jedoch wächst der Schimmel erst bei überhöhter Luftfeuchtigkeit. Im Wohnbereich sollte die relative Luftfeuchtigkeit zwischen 45% und 55% liegen, im Untergeschoss darf die relative Feuchte bis zu 60% erreichen. 

Bei höherer relativer Luftfeuchtigkeit über 60%, wächst der Schimmelpilz bis er sich überall ausgebreitet hat. Umgekehrt gilt, ohne Feuchtigkeit wächst kein Schimmel.

Das folgende Video zeigt Ihnen wie Sie im Keller die Luftfeuchtigkeit konstant auf unter 60% halten können.

Die Qual der Wahl: das richtige Luftentfeuchtungsgerät finden
Für Keller und Hobbyräume empfiehlt sich der ecofort Entfeuchter ecodry 425. Dieser gehört zu den effizientesten und hochwertigsten Entfeuchtern auf dem Markt. Der ecodry 425 nimmt seinen Betrieb selbständig auf, je nach gesetzter Einstellung. Die Feuchtigkeit aus der Luft sammelt sich im Wasserbehälter, oder es wird ein Kondenswasserschlauch verwendet um das Wasser abzuführen. Dank der Auto-Start Funktion nimmt dieser Luftentfeuchter auch nach einem Stromunterbruch den Betrieb selbständig wieder auf.

Weitere Informationen zum Thema Schimmelpilz:

Einen Kommentar schreiben

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

ecofort News

Adsorption oder Kondensation? Welcher Luftentfeuchter eignet sich für welchen Einsatzbereich?

Adsorption oder Kondensation?

Es gibt unterschiedliche Trocknungsverfahren, um der Raumluft Feuchtigkeit zu entziehen. Durch Kondensation oder Adsorption. Zwar entziehen beide Verfahren Feuchtigkeit aus der Luft, doch wirken sich die unterschiedlichen Verfahren auf die Trocknungsleistung und den Energieverbrauch in verschiedenen Umgebungen aus.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir 9L steady Adsorptions-Luftentfeuchter

Luftentfeuchter mit Wärmebonus

Während Kondensationstrockner taupunktbasiert entfeuchten, nutzen Adsorptionsentfeuchter das Prinzip der Sorption. Diese Art von Entfeuchtung funktioniert bereits bei sehr tiefen Temperaturen ab 1 °C.

Mehr lesen »
ecoQ DryAir Energy Saver Luftentfeuchter

ecoQ DryAir Energy Saver Familie

Energieeffizienz ist der wichtigste Massstab bei der ecoQ DryAir Energy Saver Familie. Daher fallen die Betriebskosten im Vergleich zu herkömmlichen Entfeuchtungsgeräten deutlich tiefer aus.

Mehr lesen »
Gewürze im Schrank können bei zu hoher Feuchtigkeit verklumpen.

So verhindern Sie, dass Ihre Gewürze verklumpen

Zu hohe Luftfeuchtigkeit kann nicht nur in grossen, sondern auch an kleinen Orten ein Problem darstellen, wie z.B. in Gewürzschränken. Trocken, dunkel, luftdicht und kühl – so lässt sich allgemein die optimale Lagerung von Gewürzen beschreiben.

Mehr lesen »
Förderprogramm smart-dry von Prokilowatt

Förderprogramm smart-dry von ProKilowatt

Die eigenen Energiekosten senken, der Umwelt etwas Gutes tun und dabei auch noch Geld erhalten? Das sind gleich drei Wünsche auf einmal. Wenn Sie Ihren alten Entfeuchter abgeben und einen neuen kaufen, können gleich alle dieser drei Wünsche in Erfüllung gehen.

Mehr lesen »