Kompressor

Kompressor

Synonyme

Verdichter, Komprimierung

Funktionsweise

Der Kompressor, auch Verdichter genannt, komprimiert während des Kälteprozesses oder des Kältekreislaufes, das Kältemittel, welches sich dadurch erwärmt. Zu diesem Zeitpunkt wird das Kältemittel „Heissgas“ genannt und erreicht Temperaturen bis zu 100°C.

Bei Entfeuchtungsprozessen bzw. Entfeuchtungsgeräten kommen grundsätzlich zwei Kompressor-Arten zum Einsatz.

Zunächst der Hubkolbenkompressor. Hier wird das Kältemittel in der Kammer komprimiert, indem sich ein Kolben auf und ab bewegt. Hubkolbenkompressoren vibrieren jedoch während des Betriebs stark, was zu erhöhter Geräuschbelastung führt, dieser Nebeneffekt kann jedoch z.B. durch einen Muffler gemindert werden.

Der andere Kompressor-Typ nennt sich Rollkolbenkompressor. Hier wird das Kältemittel in einem speziellen, isolierten Zylinder verdichtet, an dessen Innenseite sich ein gelagerter Zylinder abrollt. Kompressoren dieses Typs sind sehr effizient, weil keine Ventile gebraucht werden. Sie sind zudem im Gegensatz zu Hubkolbenkompressoren sehr leise und robuster.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *