Bauheizung

Bauheizung / Baustellenheizung

Synonyme

Bauheizung, Baustellenheizung, Heizung für Baustellen, Baustellenbeheizung

Funktionsweise

Baustellen, Rohbauten und Neubauten werden mit Gaskanonen oder Elektro-Heizlüftern während der Bauphase beheizt, um die Temperatur mindestens über den

veab-laf100e

Gefrierpunkt anzuheben. Damit ist es möglich auch während den Wintermonaten weiter zu bauen.

Im Prinzip ist es auch möglich, eine Baustelle, ein Gebäude oder ein Raum durch abwechselndes heizen und lüften zu trocknen. Diese Methode wird heute wegen dem hohen Energiebedarf nur noch selten eingesetzt.

Die Bautrocknung (Luftentfeuchtung für die Neubautrocknung) ist die effizienteste Methode um ein Bauprojekt termingerecht fertig zu stellen. Die Bautrocknung hat sich aber aufgrund des wesentlich niedrigeren Energieaufwandes gegenüber der Trocknung durch Beheizung durchgesetzt.

Vorteile

Fazit: Bautrocknung ist effizienter als Baustellenbeheizung.

  • Schnellere Trocknung der Baustelle
  • Termingerechtes Bauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *