Kategorie-Archiv: News

In dieser Kategorie finden Sie die neuesten Meldungen über die ecofort Produkte und neue wissenschaftliche Studien.

gtech staubsauger

Gtech jetzt bei ecofort

Wie alles Begann: Die Vision von Nick Grey

«Meine Vision war es immer, die beliebtesten Produkte zu entwickeln, nicht die grössten, nicht die teuersten, sondern die beliebtesten.» – Nick Grey, Gründer und Ingenieur

Mit der Vision, die beliebtesten kabellosen Staubsauger der Welt zu entwickeln, beginnt die Geschichte von Gtech vor über 17 Jahren in England. Mit Ersparnissen für 18 Monate begann der junge Ingenieur Nick Grey in seiner Stube die ersten kabellosen Produkte zu entwickeln.

Seither ist Gtech stetig gewachsen und hat bis dato über 22 Millionen Produkte in 19 Ländern verkauft. Gtech beschäftigt heute Mitarbeiter in Grossbritannien, den US und China. Mit der durch die Vielzahl verkaufter Produkte gewonnenen Erfahrung und der internationalen Ausrichtung wurde Gtech zu einem der führenden Herstellern im Bereich der kabellosen Haushaltsprodukte.

Vom Hauptsitz in England aus, ist das Team von Designern und Ingenieuren bestrebt, möglichst leicht zu bedienende Produkte zu entwickeln, die den Alltag etwas einfacher gestalten. Die Produkte von Gtech sind deshalb seit jeher ohne Kabel. Sowohl die Kunden wie auch die Presse haben die Produkte von Gtech mit Begeisterung aufgenommen.

Bei der Einführung des Gtech AirRam titelte die Englische Zeitung „Daily Mail“ deshalb auch «Ist dies der beste Staubsauger der Welt?» und vergab dem AirRam in ihrem grossen Test 10 von 10 Punkten. Auch der Gtech Multi, der kompakte Handstaubsauger, sowie der 2-in-1 Staubsauger Gtech Power Floor konnten an die Erfolge anknüpfen.

 

Exklusive Kooperation mit ecofort

Seit November 2017 ist die ecofort der exklusive Partner von Gtech in der Schweiz. Beide Unternehmen verbindet die Leidenschaft für innovative und energieeffizente Produkte. Somit zeigt sich die Gemeinsamkeit von Gtech und ecofort nicht nur in den ähnlichen Unternehmensfarben.

Entdecken Sie jetzt die Welt von Gtech auf ecofort.ch

jetzt ansehen

meaco-low-energy-entfeuchter

Energieverbrauch der Meaco Low Energie Entfeuchter

Die Low Energy Serie von Meaco setzt neue Standards in der Luftentfeuchterbranche. Es handelt sich um die Entfeuchter mit der besten Leistung bei tiefstem Stromverbrauch. Es handelt sich um drei Geräte: Einen 12 Liter-Entfeuchter, einen 20 Liter-Entfeuchter und einen 25 Liter-Entfeuchter.

Dieser Beitrag legt den Fokus auf die Energieeffizienz der Geräte, die insbesondere abhängig von Temperatur und Raumfeuchtigkeit ist. Die nachfolgenden Grafiken zeigen insbesondere, dass die Meaco Low Energy Entfeuchter besonders für wärmere Keller geeignet sind.

Meaco 12 L Low Energy

Bei einer Raumfeuchte von 60% r.F. eignet sich das Gerät insbesondere ab einer Temperatur von 20°C. Bei regelmässiger Fechte von 80% r.F. bereits ab 10°C:

12L

Meaco 20 L Low Energy

Bei einer Raumfeuchte von 60% r.F. eignet sich das Gerät insbesondere ab einer Temperatur von 15°C. Bei regelmässiger Fechte von 80% r.F. bereits ab 10°C:

20L

Meaco 25 L Low Energy

Bei einer Raumfeuchte von 60% r.F. eignet sich das Gerät insbesondere ab einer Temperatur von 15°C. Bei regelmässiger Fechte von 80% r.F. bereits ab 10°C:

25L

20L-side

Erfahrungsbericht: Entfeuchtung eines warmen Kellers mit dem Meaco 20L Low Energy

Entfeuchtung eines Wohnkellers mit dem Meaco 20L Low Energy –  Ein Erfahrungsbericht

Ausgangslage

Der Kunde kontaktierte uns, weil sein alter Luftentfeuchter ersetzt werden musste. Aufgrund der Begebenheiten und der Grösse des Kellers wurde ihm der Meaco 20L Low Energy empfohlen. Der Keller ist gut beheizt (20°C) und die relative Luftfeuchtigkeit (r.F.) lag vor Einsatz des Meaco 20L Low Energy bei fast 80%. Der Meaco 20L Low Energy wird – wie hier – vor allem in warmen Kellern (18°C+) eingesetzt. Gerade bei diesen Temperaturen entfeuchtet er am energieeffizientesten und entfaltet sein volles Potential. Vor- und nach der Inbetriebnahme wurde mit einem Datenlogger die rel. Luftfeuchtigkeit gemessen.

Erfahren Sie jetzt die überaschenden Resultate von diesem Test:
Weiter zum Bericht: Entfeuchtung eines Wohnkellers

meaco unterstützt david shepherd wildlife foundation

Die rührende Geschichte vom MEACO Luftentfeuchter und dem Baby-Elefanten

MEACO spendet über CHF 25’000 für den Artenschutz von Elefanten

Der Luftentfeuchter MEACO DD8L Zambezi wurde nach einem Elefantenwaisen benannt, welches von der David Shepherd Wildlife Foundation (DSWF) gepflegt wird. Mit jedem Verkauf eines DD8L Zambezi wird ein Beitrag an das Elefanten-Waisenhaus der DSWF gespendet, damit deren wertvolle Arbeit zum Artenschutz weitergeführt werden kann.

Anfang Juli 2017 hat MEACO £ 21‘000 der David Shepherd Wildlife Foundation übergeben, was zum aktuellen Kurs über CHF 26’000 ausmacht. Ein hoher Betrag für eine kleine Non-Profit Organisation wie Melanie Shepherd von der DSWF mitteilt:
„Es ist sehr schwierig in Worte zu fassen, was so eine grossartige Spende für uns bedeutet. Für eine kleine Organisation wie die DSWF ist dies ein substanzieller Betrag welcher unsere Arbeit ermöglicht und ein weiterführen garantiert. Mit beispielsweise £ 150 kann ein Monatsgehalt eines Betreuers bezahlt werden kann. Dies gibt Ihnen eine Vorstellung, was der Beitrag von £ 21‘000 für uns bedeutet.“

chris michael von meaco und david shepherd bei der Scheckübergabe

Chris Michael von Meaco übergibt den Scheck von £ 21’000 an David Shepherd

„Die persönliche Beziehung zu MEACO ist für beide Parteien von Vorteil. Unsere Projekte können weitergeführt werden und die Kunden von Meaco auf der ganzen Welt können sich darauf verlassen, dass sie mit dem Kauf eines DD8L Zambezi den Artenschutz von Elefanten unterstüzen.“

Einen verwaisten Elefanten aufzuziehen, bedeutet rund um die Uhr Pflege und viel Engagement. Ganze 60 Liter Milch trinkt ein Elefanten-Baby pro Tag.

Die tragische Kindheit vom Elefanten Zambezi

Zambezi

Zambezi im Elefanten-Waisenhaus wo er sich gerne zwischen diesem Baum aufhält.

Zambezi’s Start ins Leben war nicht einfach. Er wurde verwaist aus einem Schwimmbad gerettet, aus welchem er versuchte zu trinken. Baby-Elefanten sind noch nicht in der Lage, ihre über 40‘000 Muskeln in ihrem Rüssel zu kontrollieren, so dass diese versuchen zuerst mit dem Mund zu trinken. Vermutlich ist Zambezi, beim Versuch zu trinken, in das Schwimmbecken gestürzt. Der Verbleib seiner Mutter ist unklar, aber bei jährlich über 30‘000 Elefanten Morde in Afrika (wegen ihrem Elfenbein) ist die Vermutung Nahe, dass Zambezi’s Mutter Wilderern zum Opfer fiel.

Neben dem Verlust der Mutter und dem Sturz in das Schwimmbecken, kam es in der Gegend noch zu einen Ausbruch von Milzbrand und Zambezi musste für zwei Monate in die Quarantäne. „Nach all den traumatischen Erlebnissen, konnte Zambezi sich jedoch gut in die Herde im Elefanten-Waisenhaus integrieren“ berichtet die Verantwortliche des Waisenhaus Racheal Murton. Dank der DSWF endete die Geschichte für Zambezi in einem „Happy End“.

Die Geschichte des Elefanten Zambezi berührte Chris Michael, der Gründer von MEACO, so sehr, dass er mit jedem verkauften DD8L Zambezi die DSWF unterstützt.

Wie der Meaco DD8L Zambezi zu seinem Namen kam

Elefant und der DD8L Zambezi LuftentfeuchterDie Parallele zum Elefanten wurde auch beim Produkte-Design berücksichtigt. Entworfen wurde das Logo und die Verpackung vom bekannten Wildtier-Maler und Unterstützer der DSWF, Jonathan Truss.

Die offizielle Scheck-Übergabe fand im Juli 2017 in der Mall Galleries in London statt. Chris Michael von MEACO hat in einem feierlichen Akt den Scheck von £ 21‘000 an David Shepherd persönlich übergeben.

Wir freuen uns auf weitere Berichte aus dem Elefanten-Waisenhaus der DSWF und sind gespannt wie hoch der nächste Scheck sein wird.

Erfahren Sie mehr zum Luftentfeuchter: MEACO DD8L Zambezi

ExtremeLine erhält den German Brand Award 2017

ExtremeLine gewinnt den German Brand Award 2017!

Im Rahmen einer Galaveranstaltung fand am 29. Juni 2017 die Preisverleihung des German Brand Awards 2017 statt. Zu diesem Festakt wurden 200 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Medien eingeladen.

ExtremeLine wurde mit diesem Award in den Kreis der besten Marken Deutschlands gewählt. Die Auszeichnung wurde für die innovative, erfolgreiche Markenführung sowie die wegweisende und nachhaltige Markenkommunikation verliehen.
ecofort freut sich Ihnen die hochwertigen Infrarotstrahler von ExtremeLine in der Schweiz anzubieten – zahlreiche Ausführungen direkt ab dem ecofort Lager in der Schweiz.

Heat Tube 900 Carbon Infrarotstrahler

Der Rat für Formgebung

Der Rat für Formgebung wurde noch vor 1953 von Ludwig Erhard initiiert und vom Deutschen Bundestag schließlich ins Leben gerufen. Seit über 60 Jahren verfolgt diese Stiftung das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen zu stärken. Heute zählt der Rat für Formgebung zu den weltweit führenden Kompetenzzentren für Kommunikation und Wissenstransfer im Bereich Design und Marken.
heat tube 1800 carbon infrarotstrahler

Von einer unabhängigen Fach-Jury wurden die Gewinner ausgewählt. Zu dieser gehören Markenexperten aus Fachrichtungen wie Industrie, Agentur, Medien, Beratung und Hochschule. ExtremeLine sieht diesen Preis als grosse Anerkennung und zugleich als Ansporn an, auch in Zukunft die Marke ExtremeLine innovativ weiterzuentwickeln und einzigartige Infrarotheizstrahler in höchster Qualität zu bieten!

Pollenbelastung

Starke Pollenbelastung führt zu allergischen Reaktionen – Was Sie dagegen tun können

LuftwäscherSeitdem die Blumen, Sträucher und Bäume wieder blühen, werden viele – wie jedes Jahr – an ihre unangenehme und vor allem schlafraubende Allergien erinnert.

Bei einer Pollenallergie (Heuschnupfen), deren Veranlagung oft vererbt wird, handelt es sich um eine Reaktion des Körpers auf eine oder mehrere Pollenarten. Der Körper wehrt sich gegen die eigentlich harmlosen Eiweisse der Pollen und schüttet Histamin aus, was zu einer Entzündung der Bindehaut der Augen und der Nasenschleimhaut führt. Die Konsequenzen sind Niesattacken, Fliessschnupfen, verstopfte Nase, juckende und tränende Augen und viele mehr. Vor allem nachts wirkt sich die Allergie besonders lästig aus und führt zu einem unruhigen Schlaf, dessen Nachwirkungen sich besonders am nächsten Tag in Form von Müdigkeit und Unkonzentriertheit bemerkbar machen.

Wie aber können wir nun als Raumklima-Fachgeschäft Abhilfe leisten? Durch sogenannte Luftreiniger. Hochwertige Luftreiniger filtern die unliebsamen Pollen aus der Luft, bevor sie zur Last werden.

Die aktuellen Pollen-Belastungswerte können Sie auf der Webseite vom Allergiezentrum Schweiz erfahren.

Unser vielseitiges Luftreiniger Sortiment bietet für jeden das Richtige. Weitere Informationen finden Sie in unserem aktuellen Ratgeber.

WINIX T1 Lifestyle Cropped

Neue Winix Luftreiniger mit App Steuerung

Neu auf dem Markt sind drei Luftreiniger des Qualitätsherstellers Winix, die bequem und vor allem von überall per App gesteuert werden können. Die App erlaubt es, die derzeitige Luftqualität abzufragen und entsprechend zu reagieren. Dadurch werden Überraschungen z.B. nach längerer Abwesenheit vermieden.

WINIX Smart

Wi-FI-fähig sind die Modelle HR1000, NK305 und T1: Diese unterscheiden sich vorallem durch die empfohlende Maximalgrösse des zu reinigenden Raumes von einander.

Weitere Informationen zu den drei Geräten finden Sie hier:
Winix T1 Luftreiniger für Räume bis 120 m²
Winix HR1000 Luftreiniger für Räume bis 88 m²
Winix NK305 Luftreiniger für Räume bis 66 m²

luftreiniger Ratgeber

Ratgeber für Luftreiniger 2017

Der neue Ratgeber für Luftreiniger 2017 ist da! Dieser Ratgeber informiert kurz und prägnant über alles, was es über Luftreiniger bzw. das Thema Luftreinigung zu wissen gibt. Einleitend wird die Frage beantwortet, warum sich der Einsatz eines Luftreinigers lohnen kann, für wen sich Luftreiniger besonders eignen und welche positiven Effekte saubere Luft mit sich bringt. Danach widmet sich der Ratgeber den verschiedenen Typen von Luftreinigungssystemen und leistet Hilfestellung bei der Auswahl des für Sie richtigen Luftreinigers. Abschliessend wird eine Auswahl von besonders effizienten und qualitativ hochwertigen Luftreinigern vorgestellt, die Sie bei uns beziehen können.

Ratgeber für Luftreiniger

Ratgeber für Luftreiniger kostenlos herunterladen (PDF)

Alle unsere Luftreiniger finden Sie hier.

ausverkauf

Die neue „Ausverkauf-Kategorie“

Als Fachgeschäft ist es für uns eine Selbstverständlichkeit stets die neuesten Produkte anzubieten und ältere Modelle durch neue, innovativere Nachfolgemodelle zu ersetzen. Aus diesem Grund haben wir uns für eine neue Shop-Kategorie entschieden: Hier finden Sie den ecofort Lagerabverkauf zu unschlagbaren Preisen. Dadurch können wir Ihnen tolle Produkte zu bis zu 50% reduzierten Preisen anbieten und gleichzeitig in unserem Lager Platz für Neues schaffen. Schauen Sie ab und zu vorbei und vielleicht ist ja auch etwas für Sie dabei! Die „Ausverkauf-Kategorie“ finden Sie unter der Hauptkategorie „Aktionen„.

Derzeit im Ausverkauf sind folgende Produkte:

  • Der BlackLight Infrarot-Dunkelstrahler für CHF 396.00 statt CHF 495.00
  • Der Enna Tischkamin für CHF 180.00 statt CHF 300.00
  • Die Infrarot-Marmorheizung „Gransasso“ von Livingstone für CHF 845.00 statt CHF 1’690.00
  • Der Solamagic 1400 ECO+ Infrarot-Heizstrahler für CHF 299.25 statt CHF 399.00
  • Die FIRST Heating S-Elegant Basic für CHF 477.00 statt CHF 795.00
  • Der Airfree Babyair Luftreiniger für CHF 199.50 statt CHF 285.00
  • Der Meaco AirVax Luftreiniger für CHF 199.80 statt CHF 333.00

(Stand 2.4.2017)

Nur solange der Vorrat reicht!

Jetzt alle Angebote im Ausverkauf ansehen

Frisch geschlüpftes Krokodil-Baby der seltenen westafrikanischen Krokodile

ecofort heizt das Vivarium Lausanne richtig ein

Seit Donnerstag gibt es im Vivarium de Lausanne seltenen Krokodilnachwuchs. Und ecofort trug zum weltweiten Züchtungserfolg bei. Durch unsere energieeffizienten und regulierbaren Infrarotstrahler konnte den Krokodilen ein natürliches Klima geschaffen werden, welches zur Fortpflanzung beitrug.

Das Krokodilpaar, bestehend aus dem Weibchen Cléo und dem Männchen Farouche, lebt seit 45 Jahren im Vivarium de Lausanne. Jedoch erst im 2011 wurde entdeckt, dass es sich dabei um eine seltene Art westafrikanischer Krokodile handelt. Michel Ansermet, der ehemalige Direktor des seit anfangs Dezember 2015 geschlossenen Vivariums, nahm sich der Aufgabe an, diesem europaweit einzigartigen Paar ein möglichst günstiges Klima zur Fortpflanzung zu bieten somit einen Beitrag zum Erhalt dieser vom Aussterben bedrohten Art zu leisten.

ecofort unterstützt diese Bemühungen seit 2015 durch das Sponsoring von mehreren Infrarotheizungen und Messgeräten. Sowohl zur Paarung der Krokodile als auch für das Ausbrüten der Eier sind optimale klimatische Bedingungen eine Voraussetzung. Als Spezialist fürs Raumklima, insbesondere in den Bereichen der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit, war es dem ecofort Team eine Freude, auch für diese spezielle Anwendung eine passende, bedarfsgerechte Lösung zu entwickeln.

In Bezug auf die besonderen Umstände und Anforderungen bei der Haltung der Krokodile stellen Infrarotheizungen die ideale Lösung dar. Sie liefern punktuelle Wärme auf Bedarf und sind somit effizienter im Umgang mit Energie im Vergleich mit einer aufwändigeren umfassenden Beheizung. Weitere Vorteile sind der relativ günstige Anschaffungspreis und die einfache, platzsparende Montage. Ähnlich wie bei privaten Anwendungen in nicht regelmässig benutzten Räumen oder bei der Arbeitsplatzbeheizung in Industriehallen, zeigt sich auch an diesem Beispiel wie Infrarotheizungen in gewissen Bereichen eine sinnvolle Alternative zu bestehenden Heizungssystemen darstellen.

Die im Vivarium de Lausanne eingesetzten BlackLights Infrarot-Dunkelstrahler liefern infrarote Wärmestrahlen ohne Emission von Licht. Bei Bedarf können sie per Funk aus der Ferne bedient und reguliert werden. Mehr Informationen zu BlackLights Infrarot-Dunkelstrahlern finden Sie hier.